Willkommen Wechseljahre

Ich bin nun in der "Abänderung", wie man umgangssprachlich sagt.

Ja, ich gebe es offen zu!

Schliesslich werde ich bald 50ig.

Mein Gott, wo sind nur die Jahre hin? Die Zeit ist gerast finde ich.

Aber ich werde jetzt nicht nostalgische Abschweifungen zu "Papier" bringen.

Zurück zur *Menopause*

Die Vorteile:

Das Döschen bleibt schön trocken im Höschen. (Ich sage sonst nicht Döschen, kam mir nur gerade so in den Sinn)

Keine Damen-Hygieneartikel mehr kaufen.

Keine Angst mehr, dass genau bei diesem einen Ausflug die Unpässlichkeit einsetzt und ich ständig ein Klo suchen muss.

Und ... das war es mit Vorteil.

 

Die Nachteile:

Ich kann nicht mehr essen was ich will, jede Kalorie zuviel hängt sich als Fettpolster um meine Taille.( Ja, ich hatte eine Taille vor meiner Umwandlung)

Mein Blutdruck, der mein ganzes Leben lang zu niedrig war, ist jetzt zu hoch. (Ich habs im Griff)

Ich bin öfters mal genervt. Es ist wie Eisprung und Menstruation, ohne Eisprung und Menstruation, denn dass ich dann öfters genervt war, war normal.

Es nerven mich dann; Leute die zu laut kauen, Leute die hörbar atmen, Leute, die nicht aufhören zu reden, Leute, die nur Stuss rauslassen, Leute, die nichts sagen, Vögel, die zu laut oder zu monoton pfeifen, Lieder, aus dem Radio, die sich x-mal wiederholen und so weiter und so fort.

An solchen Tagen geht man mir besser aus dem Weg.

Ich will dann meine Rösti mit Spiegeleiern und RUHE.

Die Hitze-Wallungen sind besonders mühsam.

Die ganze Nacht drehe ich meine Bettdecke immer wieder auf die kühle Seite.

Von Minute zu Minute werfe ich entweder alles weg und ziehe mein T-Shirt hoch, weil ich sonst zu verdampfen drohe, oder wickle mich bis zum Hals in die Bettdecke ein, weil ich friere.

Tagsüber muss ich mir öfters Luft zufächeln, zBs. im Laden an einer Kasse, wenn es mich wieder überkommt.

Kaum habe ich mich nach dem Duschen abgetrocknet, schiesst mir der Schweiss wieder aus jeder Pore.

Meinen Bekannten die obligaten drei Begrüssungs-Küsschen zu geben, ist eine echte Herausforderung für mich, denn ich habe Angst, dass sie an meiner Wange kleben bleiben.

Von Umarmungen möchte ich hier gar nicht reden.

Hallo Mutter Natur, Herausforderung angenommen!

Ich pack auch das noch ;) Ist ja nur eine Phase ...

 

Aber sonst geht es mir gut! Alles im Griff.

 

Bild von: pinterest.at

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    modepraline (Freitag, 08 Juni 2018 22:41)

    Ich kenne das nur zu gut - und habe es seit 5 Jahren! Es ist so mühsam, diese Kleberei und dann wieder Schwitzfrier und mieslaunig und schlaflos und überhaupt ... Scheisszeug das ! :-(